Naturwissenschaftlichen Phänomenen auf der Spur

Vortrag im Rahmen der Kindheitspädagogischen Abendvorlesung des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit

In der Kindheitspädagogischen Abendvorlesung des Fachbereichs Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule (FH) Kiel geht es am kommenden Dienstag, 12. November 2019, um naturwissenschaftliche Bildung in Kindertageseinrichtungen. Der Vortrag von Prof. Dr. Mirjam Steffensky vom IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel beginnt um 16 Uhr.

Kinder setzen sich von Anfang an mit Gegenständen und Phänomenen der Natur auseinander. Die schleswig-holsteinischen Bildungsleitlinien berücksichtigen diesen Aneignungsprozess; die meisten Kindertageseinrichtungen sind gut mit naturwissenschaftlichen Materialien und Lernmöglichkeiten ausgestattet. Doch auch ohne spezifische Materialien lassen sich naturwissenschaftliche Phänomene in diversen Alltagssituationen entdecken und untersuchen. Ganz entscheidend für die Bildungsprozesse der Kinder ist deren Interaktion untereinander sowie zwischen ihnen und den pädagogischen Fachkräften.

Im Mittelpunkt des Vortrags „Naturwissenschaftlichen Phänomenen auf der Spur“ steht die Frage nach zentralen naturwissenschaftlichen Kompetenzen der Kinder, wie sie in ihren Bildungsprozessen begleitet werden können und welche professionellen Kompetenzen pädagogische Fachkräfte hierfür benötigen.

Zu der Veranstaltung sind pädagogische Fach- und Lehrkräfte, Eltern, Verantwortliche in Politik und Verwaltung sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltungsdetails
Datum: Dienstag, 12 . November 2019
Ort: FH Kiel, Großes Hörsaalgebäude (Gebäude 2, Hörsaal 7), Sokratesplatz 6, 24149 Kiel
Zeit: 16 bis 17.30 Uhr
Eintritt: frei

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter:
www.fh-kiel.de/presse/flyer/2019/programm_abendvorlesungen_2019.pdf